In der denkmalgeschützten vereinseigenen kleinen Galerie findet die Weihnachtsausstellung „20-20-29“ statt

„20-20-29 – Kunst im Quadrat“ so heißt die diesjährige Weihnachtsausstellung des Kunstvereins, die zur Zeit in unserer kleinen vereinseigenen Galerie stattfindet.
In dem historischen, denkmalgeschützten, typisch Bergischen Fachwerkhaus haben interessierte BesucherInnen die Gelegenheit, sich über die Vielseitigkeit der Mitglieder des Vereins zu informieren und mal zu schauen, was diese in Bezug auf Kunst so alles zu bieten haben. Tja….und was bedeutet „20-20-29“ jetzt eigentlich genau? (mehr …)

Los geht`s! Wäre es nicht eine schöne Idee,  einen  Ausflug in das zur Zeit wunderbar sonnige, herbstliche Bergische Land zu machen und dabei z.B. nach dem Genuß einer „Bergischen Kaffeetafel“ ganz ungezwungen Kunst und Kultur zu genießen?
Der Wermelskirchener Kunstverein, dessen Mitglied ich bin, lädt nämlich zur 22. Jahresausstellung in die historischen Bürgerhäuser an der Eich ein!
Diese sind eines der Wahrzeichen unseres Städtchens und sind, so finde ich, ein fantastischer Rahmen dafür.
Stimmungsvoll und authentisch. Gediegen und geschichtsträchtig. Sie wurden 1763 von Adolph Schmidt, der ein Schmied und Zollpächter war, erbaut.
In dem schönen großen Saal kann man momentan in einer Gemeinschaftsaustellung, an der sich diesmal 22 Mitglieder des Vereins beteiligt haben, ungefähr 30 Kunstwerke betrachten.
Denn neben den Ausstellungen, die regelmäßig in der vereinseigenen Galerie „Markt 9“ stattfinden, gibt es einmal im Jahr die gute Gelegenheit, die eigenen Werke zusammen mit den Arbeiten der anderen Mitglieder zu präsentieren. (mehr …)

„Veronika, der Lenz ist da“ so heißt die diesjährige Frühlingsausstellung des Kunstvereins, die zur Zeit in unserer kleinen vereinseigenen Galerie stattfindet.
In dem historischen, denkmalgeschützten, typisch Bergischen Fachwerkhaus präsentieren 13 Kunstschaffende frühlingshafte Malerei, Grafik und Skulpturen.
So haben interessierte BesucherInnen die Gelegenheit, sich kreative und originelle Assoziationen zum Thema „Lenz“ als Aquarell, mit Acryl, als Linoldruck, Zeichnung, hochauflösendem Giclée-Druck oder als Papiermachè-Skulptur anzuschauen.
(mehr …)

…so ist eine der nächsten Ausstellungen, die unser Kunstverein organisiert, benannt.
Der Titel ist hierbei natürlich Programm, denn die Bilder sollen den Besuchern in der Galerie den eventuell noch vorhandenen Winterschlaf vergessen lassen, bunte Frühlingsgefühle präsentieren und vielleicht sogar auch bescheren.
Also überlegte ich hin und her: Was assoziiere ich mit dem Thema „Lenz“ und wie kann ich es auf meine Art umsetzen?
Ganz klassisch dachte ich bei meinen Vorbereitungen an blühende Mandelbäume, Sonnenbäder, Krokusse, Boule, Pistazieneis und Dreiviertelhosen inkl. Wadentatoos.
Aber dann wurde mir bewusst, dass vor meinem geistigen Auge, nämlich sofort als ich die Themenstellung las, die fabelhaften „Comedian Harmonists“ erschienen.
(mehr …)

„20-20-29 – Kunst im Quadrat“ so heißt die diesjährige Weihnachtsausstellung des Kunstvereins, die zur Zeit in unserer kleinen vereinseigenen Galerie stattfindet.
In dem historischen, denkmalgeschützten, typisch Bergischen Fachwerkhaus haben interessierte BesucherInnen die Gelegenheit, sich über die Vielseitigkeit der Mitglieder des Vereins zu informieren und mal zu schauen, was diese in Bezug auf Kunst so alles zu bieten haben. Tja….und was bedeutet „20-20-29“ jetzt eigentlich genau?
(mehr …)


*
„20-20-29 – Kunst im Quadrat“ so heißt die diesjährige Weihnachtsausstellung unseres Kunstvereins, die morgen, am 8. Dezember eröffnet wird.
In unserer vereinseigenen Galerie „Markt 9“, die in einem denkmalgeschützten, typisch Bergischen Fachwerkhaus untergebracht ist, haben interessierte Besucher die Gelegenheit, sich über die Vielseitigkeit der Mitglieder des Vereins zu informieren und zu schauen, was diese in Bezug auf Kunst so alles zu bieten haben.
(mehr …)

Schade, dass die Jahresausstellung unseres Kunstvereins „Wermelskirchen e.V.“ schon wieder beendet ist. Ab dem 27. Oktober zeigten wir in den historischen Bürgerhäusern unseres Städtchens wieder einmal, was die Mitglieder des Kunstvereins so alles zu bieten haben. Man konnte sich dort Zeichnungen, Aquarelle, Acrylbilder, Spachtelarbeiten, Pastelle, Ölgemälde, Linolschnitte, Skulpturen etc. pp. anschauen. Meine drei Exponate sind übrigens ganz links zu sehen.
(mehr …)