Live-Musik gefällig? Bis es wieder soweit ist – eine Konzert-CD mit der Lieblingsmusik auf die Ohren und dazu einen Pinsel in die Hand!

Manchmal schwelge ich ja gerne in Erinnerungen. Aber tut das nicht jeder gern?
Zumindest so ab und zu?
Bei mir sind es oft ganz bestimmte Songs, die augenblicklich unvergessene Bilder vor meinem geistigen Auge entstehen lassen.  Memories an längst vergangene Sommertage voller Lebensfreude zum Beispiel, an denkwürdige Konzerte oder verregnete Festivals im knöcheltiefen Matsch.

Wie schade ist es doch, dass momentan meine ganzen Lieblingskünstler nicht leibhaftig zu erleben sind!
Klar, im Netz kann man jederzeit wunderbare Live-Konzerte anschauen, sich an kleinen, feinen Sessions und dem gemeinsamen Jammen von tollen Musikern erfreuen, aber ich vermisse dann doch auch die Atmosphäre, die es eben nur so in realer Anwesenheit gibt.

Also heißt es in diesen Zeiten: den Kopfhörer auf die Ohren, eine Live-CD mit der Lieblingsmusik aus dem Regal, dazu einen Pinsel in die Hand und sich dann einfach mal beflügeln lassen.
Und…bäääm…schon bin ich mitten drin in einem Kopfkino-Konzert der Extra-Klasse.

Hier zum Beispiel bei Stacie Collins aus Nashville, die ich zusammen mit ihrer sensationellen Slam-Bang Rock ’n‘ Roll Roots Band im Blues-Club meines Vertrauens, dem „Spirit Of 66“ erleben durfte.
Satter Roots Rock mit Southern Boogie, Blues und etwas Country, oh ja, das lässt mich die momentan immer noch schwierigen Zeiten komplett vergessen.
Wenn das mal nichts ist!