„Veronika, der Lenz ist da“ so heißt die diesjährige Frühlingsausstellung des Kunstvereins, die zur Zeit in unserer kleinen vereinseigenen Galerie stattfindet.
In dem historischen, denkmalgeschützten, typisch Bergischen Fachwerkhaus präsentieren 13 Kunstschaffende frühlingshafte Malerei, Grafik und Skulpturen.
So haben interessierte BesucherInnen die Gelegenheit, sich kreative und originelle Assoziationen zum Thema „Lenz“ als Aquarell, mit Acryl, als Linoldruck, Zeichnung, hochauflösendem Giclée-Druck oder als Papiermachè-Skulptur anzuschauen.

Keine Frage, dass ich mich hierbei gerne auch mit drei Zeichnungen, die zur schönen „Maienzeit“ passen, beteilgt habe.
Zum einen mit den wunderbaren „Comedian Harmonists“ (siehe hier), den Original-Interpreten von „Veronika der Lenz ist da“, gezeichnet auf altem Notenpapier, zum anderen mit einer in sich versunken Gitarre spielenden „Veronika“, umgeben von gelben Frühlingsblüten, und zum dritten mit einem dicken rosa Blütenpompon, ebenfalls auf altem Notenpapier gezeichnet.

Alle bekamen ein weißes Passepartout und dazu einen schönen weißen Holzrahmen.
Sie sind sozusagen „aufhängefertig“.

Wer also jetzt Lust bekommen hat, einmal einen netten Ausflug in das schöne Bergische Land zu machen, der ist herzlich zu einem Besuch in unserer Galerie „Markt 9“ eingeladen !

Vernissage am Sonntag, den 5. Mai 15:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mittwoch und Sonntag 15:00 Uhr – 17:00 Uhr