„Never too old to rock“, so habe ich diese Zeichnung von Bernd, Klaus und Volker betitelt.
Denn diese drei gut gelaunten Herren, die einerseits im „gesetzten“ Alter zwischen 62 und 70 Jahre sind, zeigen andererseits ganz wunderbar, daß, wenn man älter wird, nicht unbedingt älter sein muss.
Störrisch authentisch und dabei froh, lässig, selbstbewusst und sehr präsent zeigen sie unübersehbar, dass ein „Altes Eisen“  nicht unbedingt rosten muss, sondern durchaus  auch blinken kann.
Zum Glück!
Alle drei sind Mitglieder des Vereins „Rock Freaks e.V.“, der vor einigen Jahren gegründet wurde, um regelmäßig Konzerte und Festivals aus den Bereichen Psych, Stoner und Blues zu veranstalten. Aus reichhaltiger, eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass es kein Fehler ist, dort mitzurocken!

Dieses Portrait habe ich in Mischtechnik handgemalt in der Größe 40 x 50cm.  Benutzt habe ich dafür einen alten  Füllfederhalter und schwarze Tinte, die ich stellenweise mit Wasser vermalt habe.

Der Hintergrund assoziiert das Thema „Psych-Stoner-Blues“, der, wie erwähnt,  einen speziellen Bereich des Lebens von Bernd, Klaus und Volker einnimmt.
Diverse Farbstifte und Wasserfarben in Orange- Gelb- und Ockertönen setzen Akzente und  Graphitstifte definieren die Schattierungen.
Zum Schluß habe ich mit einem weißen Pitt-Stift Highlights gesetzt.
Mit einem weißer Holzrahmen wird das Bild dann aufhängefertig.
Denn wie heißt es doch so schön: „It’s only Rock ’n’ Roll, but I like it….“