Cafehalb
*
Die E. hält das Auto an der Bushaltestelle vor dem Haus an, und als ich aussteige, sehe ich, dass auf der anderen Seite der Straße ein neues Cafe eröffnet hat. Hell, leuchtend und modern.
Vielleicht gibt es das aber auch schon länger und ich habe es nur noch nicht bemerkt.

Hinter der großen Fensterfront sitzen junge Menschen auf Barhockern. Sie tragen Rollkragenpullover, Nerd-Brillen und Beanies. In den Händen halten sie ausländische Zeitungen, „The Guardian“ etwa oder „Le Monde“.
Einige haben MacBooks auf ihren Tisch gestellt oder bunte Einkaufstüten auf den Boden.
Manche von ihnen starren jedoch einfach nur mit großen weißen Kaffeebechern in den Händen nach draußen in den Regen.
Vielleicht machen sie sich Gedanken darüber, ob sie tatsächlich das richtige Nebenfach gewählt haben, den passenden Club, das angesagte Designersofa, den perfekten Freund, die adäquate Freundin und die richtige Firma für das Praktikum.

„Wrong turns are as important as right turns. More important, sometimes.“ (Richard Bach)

About these ads